22.01.02 16:52 Uhr
 2.529
 

Gefahr aus dem All: Wissenschaftler warnen und planen "Deep Impact"

Nachdem in den letzten Wochen viel Aufregung wegen eines Asteroiden war, der der Erde sehr nahe kam, warnt Dr. Duncan Steel vor der Gefahr aus dem All.

Er fordert eine verstärkte Überwachung des Alls von der südlichen Hemisphäre aus, um so Objekte die gefährlich werden können, frühzeitig zu erkennen.

In der Zwischenzeit plant die NASA die 'Deep Impact' Mission. Hierbei soll im Jahr 2005 am Unabhängigkeitstag der Komet Tempel 1 mit einem 770 Pfund Projektil beschossen werden. Hier hofft man auf Informationen zum Aufbau des Kometen.


WebReporter: acarNET
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Gefahr, Wissen, Wissenschaftler, All
Quelle: www.cosmiverse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?