22.01.02 15:12 Uhr
 415
 

Preiserhöhungen durch den Euro - Restaurants legten am meisten zu

Eine heute in Berlin veröffentlichte Studie hat ergeben, dass vor allem in Restaurants und in Dienstleistungsunternehmen die Euroeinführung zu deutlichen Preissteigerungen genutzt wurde. Im letzten Jahr sind die Preise aber generell eher gestiegen.

Die Studie war vom Bundesverband der Verbraucherzentralen in Auftrag gegeben und vom Institut für angewandte Verbraucherforschung erstellt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Preis, Restaurant, Preiserhöhung
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan
Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?