22.01.02 14:34 Uhr
 19
 

Deutsche wollen keine vorgezogene Steuerreform und neue Schulden

Emnid befragte die Deutschen zu aktuellen politischen Themen - so auch zu den Plänen der Union, die für 2005 vorgesehene Steuerreform schon 2003 durchzusetzen und die letzten Reserven der noch möglichen Erhöhung der Neuverschuldung zu nutzen.

Diesen Plänen wiedersprechen allerdings 54 Prozent der Deutschen. Nur 37 Prozent der Befragten würden die Neuverschuldung in Kauf nehmen.

9 Prozent der Befragten machten keine Angaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Steuer, Schuld, Schulden
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein
Niederlande: Einwandererpartei "Denk" propagiert Integrationsverweigerung
Nordkorea: Kim Jong Un simuliert die Zerstörung von Südkoreas Hauptstadt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?