22.01.02 13:56 Uhr
 51
 

Risiko beim Freizeitsport

Viele Freizeitsportler überschätzen hierzulande ihre Fähigkeiten. Oder man ist zu eitel sich richtig zu kleiden. Der Nachbar könnte ja lachen.

Tatsache ist, dass Verletzungen, die man sich beim Freizeitsport zuzieht, oft auf Grund von mangelnder Fitness, bzw. falschem Outfit verursacht werden. Hier könnte bei richtiger Handlungsweise manche Blessur vermieden werden.

Am häufigsten trifft es Sportler aus den sogenannten Mannschaftssportarten wie Fußball, Handball oder Volleyball. Meniskusverletzungen liegen mit 80 Prozent an erster Stelle bei Sportunfällen mit anschließender Krankmeldung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schwarze Dame
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Risiko, Freizeit
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?