22.01.02 13:32 Uhr
 57
 

USA : Neue Terror-Gefahr durch fünf potentielle Attentäter

Behörden der Vereinigten Staaten versuchen zur Zeit fünf potentielle Selbstmord-Attentäter aufzuspüren und greifen hierbei auf alle verfügbaren und möglichen Hilfsmethoden zurück. Dies berichtet der amerikanische Justizminister John Ashcroft.

Nach einer öffentliche Bekanntgabe der gesuchten Männer und der damit verbundenen Forderung bei der Suche der Verdächtigen behilflich zu sein, werden nun Bilder von den Islamisten in möglicher 'westlicher' Erscheinung per Computer angefertigt.

Sie stellen eine Gefahr für die USA dar, so Ashcroft. Das in der letzten Woche veröffentlichte Filmmaterial wurde im Haus Mohammed Atefs in Afghanistan gefunden, der an den Terror-Anschlägen vom 11. September beteiligt war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ste2002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Terror, Gefahr, Attentäter
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Mord an Kim Jong Uns Bruder per Lautsprecher in Nordkorea verbreitet
Surflegende Kelly Slater fordert "Abschlachten" von Haien auf La Renunion
Fulda: Karnevalsverein wird bedroht und Rassismus unterstellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
"Game of Thrones"-Star Iwan Rheon wird für Marvels "Inhumans" gecastet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?