22.01.02 12:47 Uhr
 103
 

Formel 1 - Im "Cockpit-Poker" hängt alles von Prost ab

Mark Webber, in der vergangenen Woche als Testfahrer für das Minardi-Team in Valencia unterwegs, bringt es auf den Punkt: Solange die Zukunft von Prost Racing nicht geklärt ist wird über die letzten freien Cockpits nicht entschieden.

Webber macht sich nach wie vor Hoffnungen auf ein Cockpit bei Minardi, hat aber mit Jos Verstappen und Heinz Harald Frentzen 2 sehr starke Konkurrenten.

Mark Webber: 'Im Moment ist alles offen, denn die Situation mit Prost ist noch immer nicht geklärt.Sollte Prost jedoch liquidiert werden, dann stehen meine Chancen schlecht.Dadurch stünde nämlich ein weiterer Pilot auf dem Fahrermarkt zur Verfügung'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mickperl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Poker, Cockpit
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?