22.01.02 12:42 Uhr
 140
 

Physiker entwickeln Magnet so dünn wie ein einzelnes Atom

Physiker der Universität Mainz und Hamburg haben bei Forschungsarbeiten an Nanodrähten festgestellt, dass es Magnete gibt, die nur so hoch sind wie ein Atom.

Magnetische Materialien bestehen aus Domänen. Domänen sind winzigste Grenzen mit verschiedenen Polungsrichtungen. Diese Domänen können zwischen 20 und 300 Atomdurchmessern klein sein.

Den Wissenschaftlern gelang nun mit einem Rasterelektronenmikroskop eine Aufnahme dieser Domänen, die die Grenzen der Magnetisierungen bilden. Dieses Ergebnis ist nicht nur wissenschaftlich wichtig, sondern auch für Hersteller von Datenträgern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atension
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Atom, Physik, dünn, Magnet
Quelle: www.pm-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?