22.01.02 11:33 Uhr
 1.901
 

Seti@home bekommt Konkurrenz - Suche nach Anthrax am heimischen PC

Jeder kennt das Seti-Projekt, welches nicht genutzte Rechenleistung der Computer benötigt, um Ausserirdische zu finden. Diese Rechenleistung soll nun auch zur Suche nach einem Milzbrabd-Gegenmittel verwendet werden.

Mit Hilfe einer Rechensimulation, sollen die 3,5 Milliarden Moleküle ausgewertet werden, um Anthrax-Erkrankungen nicht mehr tödlich enden zu lassen.

Die Ergebnisse sollen den USA und allen freundschaftlich gesinnten Staaten zur Verfügung gestellt werden. Die Clientsoftware läßt sich unter http://intel.com/... herunterladen.