22.01.02 09:56 Uhr
 28
 

Merz: Nationaler Stabilitätspakt gegen Neuverschuldung

CDU Fraktionschef Merz hat sich für einen sogenannten Stabilitätspakt nach einem eventuellen Wahlsieg der Union ausgesprochen. Demnach ist es nötig, dass die Außen- & Wirtschaftspolitik Deutschlands aus 'einem Guss' gestaltet werde.

Erneut sprach er sich auch für einen höhere Neuverschuldung zugunsten einer stärkeren Investitionsquote aus.

Wichtig werde, dass der Deutsche, der arbeite, wesentlich mehr Geld verdiene, als ein Arbeitsloser vom Staat bekommt.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Nation, National, Stabilität, Neuverschuldung, Stabilitätspakt
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: 19-Jähriger ersticht 15-Jährigen nach Streit
Hamburg: 23-Jährige von fünf Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?