22.01.02 09:48 Uhr
 140
 

Internetnutzer sind seltener mit Menschen zusammen

Vor zwei Jahren bereits hatten die Wissenschaftler aus Stanford und Berlin Aufsehen erregen können. So stellten sie jetzt in ihrer Studie fest, dass Leute, die häufig im Internet unterwegs sind, weniger Zeit mit realen Menschen verbringen.

Während Kritiker meinen, dass das Internet nur eine andere Art der Kontaktaufnahme und Kommunikation sei, meint Norman Nie, dass es nicht darauf ankommen, viele Freunde zu haben, sondern viel Zeit mit ihnen zu verbringen.

Auch am Arbeitsplatz steht das Internet dem direkten Kontakt mit den Kollegen entgegen. Demnächst wollen die Wissenschaftler um Norman Nie die Auswirkungen auf Psyche und Sozialverhalten der 'Internetisolation' ergründen.


WebReporter: chiren
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Internet, Mensch
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?