22.01.02 08:11 Uhr
 123
 

Fußball-Profis bei Afrika-Cup an Malaria erkrankt?

Jährlich treten weltweit knapp 500 Millionen klinische Malariafälle auf. Viele enden tödlich. Mohammed Muftawa von Mainz 05 ist an Malaria erkrankt. Befürchtet wird jetzt, dass sich zwei Spieler des 1.FC Köln ebenfalls angesteckt haben.

Die beiden sambischen Nationalspieler Sichone und Sinkala, befinden sich augenblicklich noch beim Afrika-Cup in Mali. Dort ist die Ansteckungsgefahr das ganze Jahr akut. 2 Mannschaftskollegen sind bereits an Malaria erkrankt (Bakala + Makasa).

Der Mannschaftsarzt des 1.FC Köln: 'Wenn sie ebenfalls gestochen werden und sie sind ja noch eine ganze Zeit in Mali, erkranken sie ebenfalls. Das ist natürlich das allerletzte, was wir gebrauchen können.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Cup, Afrika, Profi, Malaria
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?