22.01.02 07:52 Uhr
 228
 

Wenn Babies untergewichtig sind, ist oft das offene Feuer dran schuld

In Entwicklungsländern haben Babies bei der Geburt oftmals Untergewicht. Laut kanadischer Wissenschaftler ist die häufige Nutzung offener Feuerstellen daran schuld.

Eine hierzu durchgeführte Studie belegte, dass 20% der Babies, deren Eltern mit offenem Feuer kochen, untergewichtig sind. Im Gegensatz dazu sind dies nur 16,8% bei Ofen-, sowie 16% bei Stromgebrauch.

Grund dafür soll laut der Wissenschaftler der Hohe Gehalt an Kohlenmonoxid sein, das bei offenem Feuer freigesetzt wird.
Dieses wirkt sich negativ auf das Wachstum der ungeborenen aus.


WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Feuer
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"
YouTube-Star bei Mutprobe fast erstickt: Kopf in Mikrowelle einbetoniert
Kalifornien: Reiche leisten sich Privatfeuerwehren wegen Waldbränden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?