22.01.02 06:38 Uhr
 40
 

Ein Kampfhund hat eine junge Reiterin aus Erfurt angefallen

Die 13 Jahre alte Reiterin wurde in der thüringischen Hauptstadt Erfurt von einem Kampfhund in den Oberschenkel gebissen.

Der Hund hatte kein Maulkorb und riß sich von der Leine des Halters los.

Die Reiterin mußte ärztlich versorgt werden, da der Hund eine tiefe Wunde an dem Mädchen hinterließ. Die Polizei untersucht den Zwischenfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Freeman2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Erfurt, Kampfhund
Quelle: www2.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?