21.01.02 23:04 Uhr
 427
 

Carrell-Witz bei Jauch nicht lustig - Schwule und Moslems verspottet

Es war ein typischer 'Jauch-Erfolgsabend': Riesige Einschaltquoten, bis etwa 12 Mio. TV-Zuschauer bei der 'Grips-Show'. Und dann der Hammer: Carrell lässt eine böse Zote los. Jauch darauf erpicht die Peinlichkeit zu überspielen. Was war passiert?


Der Rudi-Witz: 'Der Wowereit, der Bürgermeister von Berlin, darf in keine Moschee. Warum nicht? Die Moslems haben Angst vor ihm. Carrell geht in die Knie, streckt den Hintern in die Höhe: Der kommt rein in die Moschee und da knien 1000 Männer nieder'

Carrell ist bekannt für seine etwas zu schlüpfrigen und aneckenden Witze. Ein frivoler Witz über Khomeini hatte 1987 Folgen: Carrell bekam Morddrohungen. Als Stammtisch-Witz geht die Wowi-Zote ja noch gerade durch, aber im TV.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Moslem, Witz
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwurf sexuelle Übergriffe: Regisseur Dieter Wedel tritt als Intendant zurück
Karriere-Ende: Metal-Band "Slayer" verabschiedet sich mit letzter Tour von Fans
Erster Fanbrief an Natalie Portman im Alter von 13 war "Vergewaltigungsfantasie"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niki Lauda erhält Zuschlag für insolvente Airline Niki
Massenschlägerei nach Kinderstreit in Aachen
Syrien: Regierungstruppen sollen wieder Giftgas eingesetzt haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?