21.01.02 22:17 Uhr
 965
 

Saddam hat Angst vor Bomben - nun macht er gegen die USA mobil

Saddam Hussein, der Diktator des Iraks fürchtet, das nächste Ziel des amerikanischen Kriegs gegen den Terrorismus zu werden.

Nun beginnt er damit, Soldaten an den Grenzen zu sammeln und Abwehrraketen auf Gebäuden aufzubauen. In den öffentlichen Medien laufen pausenlos anti-amerikanische Propaganda. Damit bleibt er seinem Motto treu, nicht auf Drohungen einzugehen.

Amre Mussa (Generalsekretär der Arabischen Liga) warnt Saddam Hussein hingegen, er solle die Amerikaner nicht weiter reizen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Angst, Bombe
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Großbritannien: Weniger EU-Bürger wandern ein - Mehr EU-Bürger wandern aus
Oberhausen: CDU-Abgeordnete verbreitet Video der rechtsextremen "Identitären"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?