21.01.02 22:04 Uhr
 254
 

Unesco erklärt Gutenbergs Bibel von 1454 zum Weltdokumentenerbe

Die Pergament-Bibel von Johannes Gutenberg aus dem Jahr 1454 wird von der Unesco zum Weltdokumentenerbe erklärt. Sie ist dann ab Februar im so genannten Register 'Gedächtnis der Menschheit' zu finden.

Sinn der Unesco-Aktion ist es, bedeutsame Dokumente der Kultur und der Geschichte für die Menschheit zu sichern und sie mit Hilfe neuer Medien allen Menschen zugänglich zu machen.

Die Bibel ist ein Zeugnis der revolutionären Buchdrucktechnik von Johannes Gutenberg: Er vereinte die damals notwendigen einzelnen Schritte zu einem einzigen Druckverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Arien77
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bibel
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?