21.01.02 21:49 Uhr
 2.728
 

Moses war nur erfunden - er hat nie existiert

Bibelforscher haben laut neusten Studien keinen Beweis für die Existenz Moses' gefunden. Mehr als 90 Prozent aller Forscher sagen, es habe nie eine Befreiung aus Ägypten gegeben und bei Moses handle es sich um eine erfundene Person.

Der Archäologe Rolf Krauss ist der Meinung, die Figur Moses habe einen ägyptischen Vizekönig als historisches Vorbild. Er denkt, der Schreiber hat sich damals auf diesen König als Hintergrund berufen.

Aufgrund zahlreicher Ausgrabungen und Nachforschungen kommt der Forscher zum Schluss, dass es eine Sage sein muss die sich auf den damaligen Vizekönig stützt. Auch für die Existenz des Volkes das Moses auslöste, fehlen jegliche Beweise.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atension
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Moses
Quelle: www.geo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Judenburg: Schwerverletzte bei Brennmaterialtransport
Manchester: Der Attentäter war ein britischer Staatsbürger
Fußball: Helene Fischer tritt bei DFB-Pokal-Finale auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?