21.01.02 20:56 Uhr
 110
 

Bis zu zehn Millionen Tote durch verunreinigtes Wasser

In einer Studie des kalifornischen Instituts für Entwicklungs-, Umwelt- und
Sicherheitsstudien, welche von den Vereinten Nationen in Auftrag gegeben wurde, warnten die Forscher vor der drohenden Verknappung unseres Trinkwassers.

Durch zukünftig häufigeres Auftreten von Seuchen (Cholera, Malaria, Dengue-Fieber) wird die Zahl der bisherigen Todesfälle, welche sich zwischen fünf und zehn Millionen Menschen jährlich beläuft, noch erheblich steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dany4you
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Million, Wasser
Quelle: www.apa.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herten: Polizist wird mit Messer attackiert und erschießt den Angreifer
Mord an Kim Jong Uns Halbbruder: Verdächtigte glaubte an "Versteckte Kamera"
Hennef: Frau stillt mit 1,8 Promille im Blut ihr Baby



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Armee ersetzt deutsches Sturmgewehr G-3 durch das türkische MPT-76
Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?