21.01.02 20:35 Uhr
 32
 

Durchbruch in der Krebsforschung: Prostatakrebs-Gen entdeckt

Amerikanische Forscher haben jetzt die für vererbbaren Prostatakrebs verantwortlichen Informationen entschlüsselt. Die Zellen würden durch ein Gen vor Mutationen geschützt - jedoch nur wenn es gesund ist.

Funktioniert dieses Gen nicht, so verändern sich die entsprechenden Zellen unter Umständen zu Krebszellen, da ihr Selbstzerstörungsmechanismus nicht mehr funktioniert.

Es gibt aber in diesem Zusammenhang noch mehr Gene, die für die Krankheit mitverantwortlich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JesusSchmidt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Gen, Durchbruch, Prostata
Quelle: www.gesundheit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arzt von Astronautenlegende Buzz Aldrin heißt David Bowie
Bochum: Uni-Vergewaltiger geschnappt - Er ist ein Flüchtling
Sexualmord in Freiburg: Innenausschuss-Vorsitzender kritisiert Verhalten der ARD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?