21.01.02 20:24 Uhr
 49
 

Nur weil sie Nachsitzen mussten - Schüler zündeten Schule an

Weil sie Nachsitzen mussten haben Schüler in der Schweiz am 09.Januar mit Molotow-Cocktails versucht ihre Schule in Brand zu setzen. Der Schaden war jedoch gering. In der darauffolgenden Nacht versuchten sie es erneut.

Mit Benzin dieses Mal. Eine Wohnung, sowie Toiletten wurden diesmal zerstört. Einer der 15-Jährigen musste mit Brandverletzungen am Kopf und Händen ins Krankenhaus eingeliefert werden.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Schule
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?