21.01.02 20:24 Uhr
 49
 

Nur weil sie Nachsitzen mussten - Schüler zündeten Schule an

Weil sie Nachsitzen mussten haben Schüler in der Schweiz am 09.Januar mit Molotow-Cocktails versucht ihre Schule in Brand zu setzen. Der Schaden war jedoch gering. In der darauffolgenden Nacht versuchten sie es erneut.

Mit Benzin dieses Mal. Eine Wohnung, sowie Toiletten wurden diesmal zerstört. Einer der 15-Jährigen musste mit Brandverletzungen am Kopf und Händen ins Krankenhaus eingeliefert werden.


WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Schule
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben
Thüringen: Betrunkener Mann greift achtjährigen Jungen an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?