21.01.02 19:02 Uhr
 311
 

Diablo 2 - Es wird schlimmer

Es wird immer schlimmer im Battle.Net. Gestern noch wurde gewarnt, mit unbekannten Personen zu traden, da ein neuer TradeHack die Runde macht, der es erlaubt CLEANE Items zu erzeugen und jetzt ist der nächste Schritt getan.

Die sehr beliebte Site Diablo2.de hat ihre Tradeforen bis auf weiteres geschlossen und es finden sich im Battle.Net diverse offene Games, in denen Elite-Items wie 'Windforce', 'The Grandfather' usw. herumliegen - ob es Blizzard in den Griff bekommt?

Nur wie? Nochmal sämtliche Items mit neuen Stats (und damit auch neuen IDs) versehen und alles neu machen?
Es bleibt zu hoffen, dass schnell etwas gemacht wird, denn so macht das onlinegaming keinen Spass mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: The Sweeper
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Diablo, Diablo 2
Quelle: diablo2.gcpro.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 2": Blizzard Entertainment dementiert Teaser-Seite mit HD-Remake
"Diablo 3" zeigt Talent und Einzigartigkeit der "Diablo"- und "Diablo 2"-Entwickler
"Diablo 2" feiert zehnjähriges Jubiläum



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Diablo 2": Blizzard Entertainment dementiert Teaser-Seite mit HD-Remake
"Diablo 3" zeigt Talent und Einzigartigkeit der "Diablo"- und "Diablo 2"-Entwickler
"Diablo 2" feiert zehnjähriges Jubiläum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?