21.01.02 17:52 Uhr
 66
 

Ein Viertel der Arbeitslosen will nicht arbeiten

Eine Umfrage des Infas-Instituts unter 20.000 Arbeitslosen ergab, dass rund ein Viertel der Arbeitslosen keine Stelle antreten möchte.

Gründe dafür sind verschieden: nahende Rente, Kindererziehung und Angehörigenpflege, aber auch Entmutigung durch Entlassungen und erfolglose Bewerbungen.

Aber auch unter den Jobsuchenden ist das Ausmaß der Bemühungen durchwachsen: So sucht nur die Hälfte wirklich intensiv, 20% suchen nur halbherzig und daher auch ohne große Chance auf Erfolg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arbeit, Viertel
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?