21.01.02 17:23 Uhr
 2.266
 

Windows XP Nachfolger analysiert: Das meiste Material ist gefälscht

Paul Thurrot, seines Zeichens ein
Windows-Spezialist, hat einmal alle Bilder und Informationen zu den Nachfolgern von Windows XP 'Longhorn' und 'Blackcomb' zusammengetragen und analysiert. Sein Urteil ist vernichtend.

Bilder und Informationen zu diesen sog. Windows XP Nachfolgern sind falsch. Die Bilder und Informationen stammen aus dem offiziellen Microsoft-Video, sind aber unkorrekt wiedergegeben.

Die Bilder hätten nichts mit Blackcomb gemein. Ein paar der angekündigten Features für das neue 'Windows' stimmen aber. So werden DVD-Brenner unterstützt, mehr Netzwerkdienste und ein neuer Media Player. Doch 2003 als Termin ist nicht glaubwürdig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, Nachfolge, XP, Material
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?