21.01.02 15:21 Uhr
 194
 

Der Überwachungsstaat kommt

Die chinesische Regierung will nun mit Hilfe der ISPs noch mehr Kontrolle in der Online-Welt Chinas erringen.


Des Weiteren müssen ausländische Software-Unternehmen für ihr Produkte schriftlich garantieren, dass sie keine Sicherheitslücken aufweisen, dies ist allerdings nahezu unmöglich.

Außerdem sollen die Internet Service Provider dazu angehalten werden, alle E-Mails abzuhören und auf politische Inhalte hin zu überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: panther_23
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Überwachung, Überwachungsstaat
Quelle: www.crn-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bisher geheim verhandeltes EU-Japan-Freihandelsabkommen wird G20-Thema
Problem erkannt Problem gelöst?
Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?