21.01.02 15:11 Uhr
 12
 

Kartellamt verhindert die Übernahme von Ruhrgas

Das Kartellamt hat dem Eon-Konzern die Übernahme von Ruhrgas nun doch verboten.
Der Eon-Konzern kann nun beim Bundeswirtschaftsministerium eine Ministerialerlaubnis erbitten.


Die Bearbeitungszeit des Antrages durch das Ministerium kann bis zu 4 Monate betragen.
Zeitgleich wird von der Monopolkommission eine Beurteilung des Antrages erstellt.

Der VEA-Verband fürchtet, dass durch eine Genehmigung des Zusammenführens der beiden Konzerne eine Oligopolbildung in der Gasbranche entsteht.


WebReporter: TheCrete
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Karte, Kartell
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?