21.01.02 15:11 Uhr
 12
 

Kartellamt verhindert die Übernahme von Ruhrgas

Das Kartellamt hat dem Eon-Konzern die Übernahme von Ruhrgas nun doch verboten.
Der Eon-Konzern kann nun beim Bundeswirtschaftsministerium eine Ministerialerlaubnis erbitten.


Die Bearbeitungszeit des Antrages durch das Ministerium kann bis zu 4 Monate betragen.
Zeitgleich wird von der Monopolkommission eine Beurteilung des Antrages erstellt.

Der VEA-Verband fürchtet, dass durch eine Genehmigung des Zusammenführens der beiden Konzerne eine Oligopolbildung in der Gasbranche entsteht.


WebReporter: TheCrete
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übernahme, Karte, Kartell
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?