21.01.02 14:25 Uhr
 16
 

Israelische Soldaten töten Palästinenser in besetztem Gebiet Tulkarem

Erneut besetzte die israelische Armee eine palästinensische Stadt, diesmal Tulkarem.
Bei der nächtlichen Aktion, bei der bis zu 100 Panzer in die Stadt eindrangen, wurden Häuser durchsucht und den Bewohnern verboten, das Haus zu verlassen.


Bei dieser Besetzungsaktion wurde ein junger Palästinenser erschossen und weitere vier schwer verletzt.
Von Seiten des Militärs wird behauptet, die palästinensischen Männer hätten mit Maschinenpistolen das Feuer eröffnet.

Seit 1995 war Tulkarem von den Israelis als autonomes Gebiet anerkannt.
Die israelische Regierung bekräftigt, dass dies keine Bestrafungsaktion gegen die Autonomiebehörde sei.
Als Grund der Besetzung wurde Terrorismus angegeben.


WebReporter: TheCrete
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Israel, Soldat, Palästinenser, Gebiet
Quelle: www.heute.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
Grüne gegen eine Kenia-Koalition mit Union und SPD



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße
Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?