21.01.02 14:10 Uhr
 785
 

Polizei droht Falschparker mit Autoentzug

Einem Mann aus Magdeburg droht jetzt der Entzug seines Autos. Grund für diese Maßnahme ist ein notorisches Falschparken.

Der Mann hat schon so viel Geld für Strafzettel ausgegeben, dass er mehrere Parkplätze in einem Parkhaus mieten könnte. Er wird durchschnittlich alle drei Tage von Politessen erwischt und hat so 122 Strafzettel gesammelt.

Durch dieses Falschparken hat er schon mehrere tausend DM ausgegeben. Wegen des häufigen Falschparkens nennen ihn die Politessen schon 'Knöllchenkönig'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Michi Beck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Falschparker
Quelle: www.auto.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
1. Fußball-Bundesliga: Hamburger SV gewinnt mit 2:0 in Darmstadt
Marvels "Inhumans" haben einen Veröffentlichungstermin bei ABC erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?