21.01.02 14:04 Uhr
 28
 

Entführte Peggy: Heiße Spur zu locker genommen?

Viele Monate hat man nun schon keinerlei Lebenszeichen des Mädchens gehört. Auch die vielen Hinweise haben angeblich nichts gebracht. Doch die Mutter des vermissten Kindes beschuldigt nun die Polizei, nicht genug nachgehakt zu haben.

Ein geistig behinderter Mann, der im selben Ort wie Peggy wohnt, hat insgesamt schon 4 Mädchen vergewaltigt und hatte in der Psychatrie ausgesagt, dass auch Peggy dabei war.

Doch die Polizei fand heraus, dass dieser Mann ein Alibi hatte und somit unschuldig ist. Doch die Mutter glaubt nicht daran und ist verzweifelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mariechen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spur
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Warstein: Büttenredner stirbt während seines Vortrags auf der Bühne
Bulgarien: Künftige Kulturhauptstadt Plowdiw lässt Häuser von Roma abreißen
Kim Jong Uns Halbbruder wurde mit chemischem Kampfstoff "VX" getötet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Leicester-Legende Gary Lineker nennt Trainer-Rauswurf "herzzerreißend"
"Deutschlandtrend": SPD überflügelt Union zum ersten Mal seit 2006
Karneval: Grüne Katrin Göring-Eckardt verkleidete sich als Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?