21.01.02 13:48 Uhr
 39
 

Forscher entschlüsseln erstmals Klimaveränderungen der Eiszeit

Mit Hilfe von neuesten Computermodellen ist es Forschern gelungen, die abrupten starken Klimaschwankungen der letzten Eiszeit zu erklären. Sie hatte vor 120.000 Jahren begonnen und dauerte bis vor etwa 10.000 Jahren noch an.

Die Temperatur stieg dabei innerhalb weniger Jahre um knapp zehn Grad an. Diese Veränderungen werden als Dansgaard-Oeschger Ereignisse oder D/O-Events bezeichnet.

Anhand eines umfangreichen Computermodells konnten die Forscher die Klimasprünge erstmals zeigen. Der Golfstrom spielte dabei eine wichtige Rolle und war Auslöser für die Klimaschwankungen. Der Ursprung des Golfstrom/Klima-Zyklus ist noch unklar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atension
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Klima
Quelle: www.g-o.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
Studie: Eifersüchtige Menschen ziehen gerne extravagante Kleidung an
Gefährlicher Riss im Eis: Forschungsstation in der Antarktis wird geschlossen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?