21.01.02 13:15 Uhr
 148
 

Kein Holocaust-Denkmal für Berlin?

Das Holocaust-Denkmales für Berlin, das an die ermordeten Juden Europas erinnern soll, ist gefährdet. Der Architekt Peter Eisenmann hat die Lieferung des Betons abbestellt, er will stattdessen den Naturstein Schiefer verwenden.

Währenddessen warnt der Vizepräsident des Förderkreises für das Denkmal Lothar C. Poll vor diesem Schritt. Er würde nur die Kosten erhöhen und die Bauzeit verlängern.

Auch beklagt er, dass der teure Naturstein nicht das sei, wofür der Förderkreis jahrelange Kämpfe ausgefochten habe.


WebReporter: Necro2K
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Holocaust, Denkmal
Quelle: www2.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Bundestag: Viele künftige AfD-Abgeordnete wären rechts



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?