21.01.02 12:39 Uhr
 415
 

Wenn die Spermien zu langsam sind: Fieber gehabt?

Wie in Giessen nun bekannt wurde, kann es bei Paaren, die sich sehnlichst ein Kind wünschen und bei denen es einfach nicht klappen mag, auch daran liegen, dass der Mann hohes Fieber hatte und in Folge dessen nachweislich die Spermien langsamer und weniger werden.

Um genau zu sein, können diese eingeschränkte Tätigkeiten der Spermien auftreten, wenn der Mann mehr als drei Tage hohes Fieber hatte.

Danach kann die Spermienanzahl und -motilität drei Monate lang sinken, danach steigern sich aber beide Funktionen wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fieber, Spermium
Quelle: www.medical-tribune.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Schweinfurt: Arbeiter wird von Müllpresse zerquetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?