21.01.02 11:35 Uhr
 13
 

350 Kältetote in Moskau

Dieser Winter forderte bisher 351 Todesopfer in den Moskauer Straßen. Allein vier Menschen erfroren in der gestrigen Nacht. Während des letzten Winters erfroren in Moskau dagegen weniger als 150 Menschen.

Die Verdopplung der Todeszahlen wird auf die strengeren Eingangskontrollen in Mietshäusern zurückgeführt. Dadurch können weniger Obdachlose auf Dachböden oder in Kellern Zuflucht finden


WebReporter: Petero
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Moskau, Kälte
Quelle: www.waz.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mannheim: Angriff auf Polizeibeamte
Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?