21.01.02 10:58 Uhr
 31
 

Microsoft: Umsatzsteigerung um 18% und XP 17 Millionen mal verkauft

Durch einen guten Verkauf von Windows XP und der X-Box konnte Microsoft den Umsatz im Q2 um 18% auf 7,74 Milliarden US$ steigern. Allerdings ging der Nettogewinn um 13 % zurück. SN berichtete bereits hierüber.

Seit Einführung von WindowsXP ist das Betriebssystem 17 Millionen mal über die Ladentheke gegangen. Die X-Box hat man in Nordamerika gleich 1,5 Millionen mal erkaufen können. Der Umsatz für Q3 soll bei etwa 7,3 bis 7,4 Milliarden US$ liegen.

Der Gewinn soll sich dann bei etwa 2,8 bis 2,9 Milliarden US§ bewegen.


WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, Microsoft, Umsatz, XP
Quelle: www.computerpartner.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?