21.01.02 10:38 Uhr
 128
 

Satansbraut: "Im Geiste bin ich schön längst tot"

Manuela R. schreibt ihre dunklen Gedanken immer an ihre Freundin Sylvia M. Sie sagte auch vor Gericht für die Satansbraut aus. Manuela R. schrieb ihr in einem Brief: „Wir leben noch. Ich kann nicht sagen, dass mich das freut...“.

Angeblich wollte die Satansbraut sogar sterben und hinterließ Sylvia einen Abschiedsbrief. Über Daniel R. äußert sie sich so, dass sie durch diese Zeit gemeinsam gehen.

Die Satanistin schrieb:'Im Geiste sind wir bereits tot. Sollen sie unser verdammtes Fleisch bestrafen, unsere Seelen sind längst unten“. Die Satanistin droht in ihren Briefen auch der Presse. Manuela R. wörtlich:„Scheißpresse! Satan möge sie zerreißen.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, sexy, Geist, Satan
Quelle: www.bild-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Feuerwehrmann muss aus Autowrack bei Unfall eigene Frau bergen
Hamburg: Prozess gegen Ehemann, der Ex-Frau mit Säure überschüttete
Bolivien: Bei Bungeejumping war Seil zu lang



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann geht gegen T-Shirt mit Erdogan vor: "Den töte ich zum Schluss"
Russland: Patriotische Jugendbewegung wirbt mit erotischen Shirts für Putin
Chauffeure des Bundestags demonstrieren gegen Arbeitsbedingungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?