21.01.02 09:45 Uhr
 41
 

Massaker in Kaschmir durch mutmaßliche Moslemextremisten

In einem kleinen Dorf im indischen Teil von Kaschmir haben mutmaßliche Moselmextremisten ein Blutbad unter Dorfbewohnern angerichtet, nachdem diese ihnen den Unterschlupf verwehrt hatten.

Bei dem Massaker wurden 11 Menschen getötet. Die Moslemextremisten gehörten zur Moslemgruppe Lashkar-e-Toiba, die ihr Hauptquartier angeblich in Pakistan hat.

Indien macht diese Gruppe auch für den Anschlag auf das Parlament im Dezember verantwortlich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: milchimueller
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Remis, Massaker, Moslem
Quelle: www2.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Berlin: Mann missbrauchte mehrere Mädchen im Internet und vermittelte sie weiter
Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?