21.01.02 08:57 Uhr
 131
 

Intelligenzstudie: Vögel haben kein "Vogelhirn"

Wissenschaftler der Curtin University in Westaustralien nehmen derzeit die grauen Zellen geflügelter Lebewesen unter die Lupe.

Entgegen der populären Auffassung die sich im Ausdruck 'Vogelhirn' niederschlägt, ist das Gehirn von Vögeln nicht einfach strukturiert sondern hochkomplex. Papageien, zum Beispiel, sind nur Affen und dem Menschen unterlegen.

Prof. Watson und seine Kollegen werten ihre Daten aus um einen 'Atlas' eines Hühnerhirns zu zeichnen. Dadurch soll die genaue Funktionsweise durchleuchtet werden, in der Hoffnung auch das menschliche Gehirn zu verstehen.


WebReporter: baronius
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Intel, Vogel, Intelligenz
Quelle: news.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Schlaustes Kind der Welt ist 13-jähriger Junge aus Ägypten
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?