21.01.02 07:00 Uhr
 73
 

Änderung der Chromosomenstruktur bei Krebszellen durch Gentherapie

Gentechnik als Therapie von genetischen Defekten kann, nach Untersuchungen der University of Washington, auch schaden: Bei Versuchen mit Krebszellen wurde eine Veränderung der Chromosomenstruktur festgestellt, teilweise fehlten ganze DNA-Sequenzen.

Desweiteren wurden auch neue Chromosomenabschnitte bei den behandelten Zellen entdeckt. Diese Mutationen der genetischen Struktur können eventuell die Funktion von mit adenoassoziierten Viren behandelten Genen stören, so die Wissenschaftler.

Ob Chromosomenbrüche erzeugt werden, ist allerdings noch genauso unklar, wie die Frage, ob die Untersuchungsergebnisse auch auf den menschlichen Organismus übertragbar sind. Laut den Forschern sollte dies vor klinischen Versuchen geklärt werden.


WebReporter: buffmaus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Änderung
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell
Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

George Clooney fliegt mit seinen Zwillingen und gibt Mitreisenden Kopfhörer
US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?