21.01.02 07:00 Uhr
 73
 

Änderung der Chromosomenstruktur bei Krebszellen durch Gentherapie

Gentechnik als Therapie von genetischen Defekten kann, nach Untersuchungen der University of Washington, auch schaden: Bei Versuchen mit Krebszellen wurde eine Veränderung der Chromosomenstruktur festgestellt, teilweise fehlten ganze DNA-Sequenzen.

Desweiteren wurden auch neue Chromosomenabschnitte bei den behandelten Zellen entdeckt. Diese Mutationen der genetischen Struktur können eventuell die Funktion von mit adenoassoziierten Viren behandelten Genen stören, so die Wissenschaftler.

Ob Chromosomenbrüche erzeugt werden, ist allerdings noch genauso unklar, wie die Frage, ob die Untersuchungsergebnisse auch auf den menschlichen Organismus übertragbar sind. Laut den Forschern sollte dies vor klinischen Versuchen geklärt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buffmaus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Krebs, Änderung
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unwetter in Sri Lanka bringen schwerste Flut seit über zehn Jahren mit sich
GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Real analysiert heimlich Kundengesichter, die auf Werbung an der Kasse schauen
Scharfe USA-Kritik durch Sigmar Gabriel
Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?