21.01.02 05:50 Uhr
 35
 

Fußgänger überfahren und abgehauen: "Ich hole nur einen Arzt"

Im österreichischen Bezau kam es zu einem Verkehrsunfall wie er in keinem Regelbuch steht. Um 04.30 Uhr gingen drei Personen, darunter ein 20-Jähriger, auf der Hauptstrasse in Richtung Bezau.

Als ein herannahendes Auto kam, konnten sich nur die zwei Arbeitskollegen des 20 Jahre alten Mannes flüchten. Das Opfer wurde von dem Pkw erwischt, prallte mit voller Wucht gegen die Windschutzscheibe und blieb am Boden liegen. Der Fahrer stieg aus.

Angeblich, so sagte er, wolle er nur einen Arzt holen, setzte sich wieder in sein Auto und brauste davon. Doch statt einem Arzt kam niemand zur Hilfe, der Täter, der dem Passanten eine Prellung samt Gehirnerschütterung verpasst hatte, auch nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Fußgänger
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?