21.01.02 05:45 Uhr
 38
 

Verliebtes dickbäuchiges Schwein hielt Besitzer 13 Stunden auf Trab

Ein verliebtes dickbäuchiges 400-Pfund-Schwein hielt seinen Besitzer und Nachbarn in der Bucht für mehr als 13 Stunden auf Trab. Erst drei mit Schrotflinten bewaffneten York County Sheriffs gelang es, das das stattliche Hausschwein zu bezwingen.

Steve Gantt sagt, dass er den ersten hektischen Anruf von seiner Frau Gina gegen Mittag erhielt. Gantt war zu der Zeit noch auf der Arbeit. Das Schwein vom Nachbarn riss den Elektrozaun ein, um zu Gantts 120-Pfund-Schwein namens Charlotte zu kommen.

Gemeinsam mit dem 64-jährigen Nachbarn versuchten sie das verliebte Schwein einzufangen - doch vergebens. Erst die Schrotflinten der County-Beamten ermöglichten es, dass Schwein zu erlegen. Miss Gantt sagte: 'Das Schwein hätte nicht sterben müssen!'.


WebReporter: Flyrox
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stunde, Schwein, Besitzer, Besitz, Verliebt
Quelle: www.heraldonline.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?