20.01.02 23:48 Uhr
 23
 

Tarifstreit - 150.000 Arbeitsplätze in Gefahr

Durch den Tarifstreit zwischen Gewerkschaften und den Arbeitgebern könnten 150.000 Arbeitsplätze verloren gehen. Dies drohte die Arbeitgebervertretung den Gewerkschaften im Falle eines Streiks an.

Nächsten Freitag soll eine neue Verhandlungsrunde gestartet werden. Mit dabei sein soll Bundeskanzler Schröder, der in dem Streit vermitteln möchte. Es wird vermutet, dass er die Gewerkschaften dazu auffordern wird, ihre hohen Forderungen zu senken.

Die IG Metall droht unterdessen bereits Streik an, sollte nicht auf ihre Forderungen eingegangen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BigTiger
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Arbeit, Gefahr, Arbeitsplatz, Tarif, Tarifstreit
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?