20.01.02 23:24 Uhr
 47
 

12-jähriges Mädchen rettet blonden Igel "Alfie"

Ein extrem seltenes Exemplar eines 'blonden' Igels wurde von Briony Hall bei Cambridge vor dem sicheren Tod gerettet und wird nun den Winterschlaf im Heim der Familie Hall bei gekochten Eiern, gebratenem Geflügel und Katzenfutter auslassen.

Jeanette Evans von der Britischen Igelschutzgesellschaft erklärte, die Tiere seien keine Albinos, jedoch sehr selten, da sie leicht von Räubern entdeckt werden.

Eine große Anzahl gebe es noch auf der Kanalinsel Alderney, wo man 1960 ein Paar aussetzte. Sie verlören bei Kälte schnell ihre Körpertemperatur und gingen dann ein.
Familie Bryon berichtet, daß ihre Katze absolut nichts mit Alfie anzufangen weiß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mädchen
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht