20.01.02 22:47 Uhr
 19
 

Europäische Stahlriesen bündeln E-Business-Projekte

Die Stahlkonzerne Thyssen-Krupp, Corus, Usinor, Arbed und Aceralia wollen in Zukunft ihr E-Business gemeinsam betreiben. Insgesamt bis zu 20 Mio. Euro sollen in die gemeinsame Plattform 'Steel 24/7' investiert werden.

Nach Berichten des Handelblattes werden die einzelnen Plattformen der verschiedenen Unternehmen eingestellt.

So soll in Zukunft ein Drittel der Jahresproduktion der Konzerne online über 'Steel 24/7' vertrieben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Projekt, Business, Stahl
Quelle: www2.wiwo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Ladendiebin klaut 156 Artikel innerhalb von drei Stunden
Forsa-Umfrage: Großteil der Diesel-Fahrer denken über Umstieg beim Autokauf nach
Saudi-Arabien: Bundeswehr bildet saudische Militärangehörige in Deutschland aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?