20.01.02 22:19 Uhr
 20
 

Jetzt bekommt jeder BL-Schiedsrichter einen eigenen Coach und Manager

Bei der Schiedsrichter-Tagung wurde bekannt, dass jedem Bundesliga-Schiedsrichter ein Coach und ein Manager an die Seite gestellt wird. Der Manager wird sich um Balljungen kümmern und Torgestänge kontrollieren.

Der Couch bespricht unmittelbar nach dem Spiel per Videoaufzeichung die jeweiligen Spielszenen. Dies ermöglicht ein besseres Aufarbeiten der Fehler. Viele Fehlentscheidungen gab es im letzten Jahr jedoch nicht.

Unter den 6.500 Entscheidungen, waren gerade mal 7 Fehlurteile. Ein Profischiedsrichter wird noch nicht benötigt. Die Manager nehmen jetzt einiges an Arbeit ab, damit sich die Schiedsrichter besser auf die 90 Minuten konzentrieren können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hilfreich
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Trainer, Manager, Schiedsrichter
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?