20.01.02 20:54 Uhr
 29
 

Die beste Krebsvorsorge ist Sport

Wie Dr. Hans-Christian Heitkamp bei der Zentralen Fortbildungsveranstaltung der Bundesärztekammer in Köln nun berichtet hat, können Menschen, die regelmäßig Sport treiben, das Risiko an Krebs zu erkranken um bis zu 70 Prozent senken.


Unter Einbeziehung verschiedener Studien untermauerte er seinen Standpunkt, dass man insbesondere das sogenannte 'Kolonkarzinom', aber auch das Risiko einer Erkrankung an einem Mamma- und Prostatakarzinom verringern kann.


Das gestärkte Immunsystem bei Sportlern, aber auch die positive Beinflussung vom Metabolismus und dem Hormonspiegel werden gelten als Hauptgründe für eine Krebs-Vorbeugung.


WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Krebs
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Wegen Orkan "Friederike" kommt Baby mit Telefonanleitung in Auto zur Welt
Studie: Zu viele Selfies sind ein Zeichen für eine psychische Störung
Test zur geistigen Gesundheit: Donald Trump musste Löwen und Nashörner benennen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?