20.01.02 20:54 Uhr
 29
 

Die beste Krebsvorsorge ist Sport

Wie Dr. Hans-Christian Heitkamp bei der Zentralen Fortbildungsveranstaltung der Bundesärztekammer in Köln nun berichtet hat, können Menschen, die regelmäßig Sport treiben, das Risiko an Krebs zu erkranken um bis zu 70 Prozent senken.


Unter Einbeziehung verschiedener Studien untermauerte er seinen Standpunkt, dass man insbesondere das sogenannte 'Kolonkarzinom', aber auch das Risiko einer Erkrankung an einem Mamma- und Prostatakarzinom verringern kann.


Das gestärkte Immunsystem bei Sportlern, aber auch die positive Beinflussung vom Metabolismus und dem Hormonspiegel werden gelten als Hauptgründe für eine Krebs-Vorbeugung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Sport, Krebs
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?