20.01.02 19:39 Uhr
 13
 

Mehr Chancen auf ein Kind beim Weg durch das Reagenzglas?

Wie das Wissenschaftsmagazin 'New Scientist' nun berichtet, liegt die Möglichkeit durch eine künstliche Befruchtung schwanger zu werden mittlerweile offenbar höher, als auf natürlichem Wege.

So steigerten sich die Schwangerschaften durch die sogenannte IVF (In-Vitro-Fertilisation) von 20-25 Prozent auf 43 Prozent und die Erfolgschancen von der IVF und ICSI (Mikro-Injektion) in den vergangenen 4 Monaten von 18 auf 36 Prozent.

Der einzige 'Haken': In einer australischen Klinik bekommt die Hälfte aller schwangeren Frauen Zwillinge, bei der normalen IVF werden sonst 16-18% als Zwillingsschwangerschaften registriert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Weg, Chance
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Depressionen können für ein krankes Herz sorgen
Mindesthaltbarkeitsdatum - was bedeutet das wirklich?
Russland: Gesundheitsministerium will Rauchen komplett verbieten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Sechs Touristen beim Absturz eines Heißluftballons verletzt
Nürnberger Faschingsprinz sitzt wegen Rauschgifthandel in Untersuchungshaft
Australien: Prozess - Mutter lässt drei Kinder absichtlich ertrinken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?