20.01.02 18:58 Uhr
 14
 

Dem Herzinfarkt aktiv vorbeugen: Mit Folsäure und Vitamin B12

Wie irische Wissenschaftler in einem Artikel in der Zeitschrift 'Lancet' nun publizierten, kann eine ausreichende Zufuhr an Vitamin B12 und Folsäure die Risiken verschiedener Herzerkrankungen verringern.


Wie der Autor der Studie, Joe McPartlin, berichtet, wird durch die erhöhte Einnahme das Eiweiß-Zwischenprodukt Homocystein schneller abgebaut, dessen hohe Anteile im Blut einen Herzinfarkt oder Schlaganfall nachweislich begünstigen.


Wer also aktiv einer solchen Erkrankung vorbeugen möchte, sollte darauf achten, dass er ausreichend Vitamin B12 und Folsäure zu sich nimmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nachttigerin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: aktiv, Herzinfarkt, Vitamin, Folsäure
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
Parfümerie-Kette Douglas zieht sich komplett aus Türkei zurück
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?