20.01.02 15:50 Uhr
 22
 

Bündnis 90/Grüne: Fischer und Künast sollen Spitzenkandidaten werden

Die Bündnisgrünen gehen offensiv in den Wahlkampf - und wollen neben Außenminister Joschka Fischer auch noch Verbraucherschutzministerin Renate Künast künftig in einer Spitzenposition sehen.

Wenngleich führende Grünen-Politiker gegen eine solche Vorgehensweise sind, so stehen die Chancen für Künast nicht schlecht. Der Berliner Landesverband empfahl sie als potenzielle Spitzenkandidatin und kürte sie überdies zur Nummer 1 auf der Liste.

Auf Platz zwei in Berlin steht Werner Schulz, seinerzeit Bürgerrechtler in der DDR - er setzte sich gegen den Linken Ströbele durch. Auf einem kleinen Parteitag in Magdeburg sagte Joschka Fischer, dass seine Partei durchaus 8 Prozent erreichen könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Fisch, Spitze, Fischer, Bündnis
Quelle: www.news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?