20.01.02 14:49 Uhr
 12
 

Agrar- und Ernährungsmesse "Grüne Woche" zog weniger Besucher an

Die Agrar- und Ernährungsmesse 'Grüne Woche', die in den vergangenen Tagen in Berlin stattfand, ist zu Ende. Die Bilanz der Veranstalter fällt zwiespältig aus: Die Aussteller seien zufrieden, jedoch habe man weniger Besucher gehabt.

Das Gros der Aussteller aus insgesamt 56 Ländern bewertete die eigene Teilnahme als positiv, auch hoffe man auf ein gutes Nachgeschäft infolge der Messe. Insgesamt wurden an den Messeständen über 70 Millionen Euro ausgegeben.

Die Besucherzahlen war jedoch leicht rückläufig: Es kamen 450.000 Besucher zur weltgrößten Messe dieser Art. Im Vorjahr waren es noch 30.000 mehr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: atl24
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Woche, Besuch, Die Grünen, Besucher, Ernährung, Agrar
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?