20.01.02 12:03 Uhr
 335
 

Siemens setzt sich durch: Großaufträge im Wert von 400 Millionen Euro

Siemens ist es gelungen, von vier großen Automobilherstellern Aufträge im Gesamtwert von Rund 400 Millionen Euro zu erhalten. Siemens hatte erst vor kurzer Zeit ein Reifendrucksystem mit dem Namen 'Tire Guard' entwickelt.

Das System hat einen Sensor direkt in der Felge, und kan auf diese Weise den Reifendruck sehr genau messen. Selbst einen Unterschied von 0,1 Bar könne das System messen. Bereits dieses Jahr sei das System einsatzfähig.

Im vergangenen September schloss Siemens eine Allianz mit Goodyear, um sein System besser vermarkten zu können. Hintergrund für die Einführung der Reifendrucksysteme sind neue Gesetze in den USA, die das in Zukunft bei Neuwagen vorschreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Million, Siemens, Wert
Quelle: www.auto.t-online.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?