20.01.02 10:34 Uhr
 11
 

Bulmahn: Keine Stammzellenforschung in "Wild-West-Manier"

Erneut gaben führende Politiker ihre Meinung zum Thema Stammzellenforschung in diversen Zeitungen zum Besten. Der Bundestag wird in etwas mehr als einer Woche die Entscheidung treffen.

Forschungsministerin Bulmahn sprach sich erneut für die kontrollierte Zulassung dieser Forschungen aus, um Deutschland in der internationalen Forschung nicht rückständig werden zu lassen.

Ebenso ist Dagmar Schipanski für die weitere Entwicklung dieses Forschungszweiges.
Dagegen sprachen sich erneut Herta Däubler-Gmelin und der Kölner Erzbischof Joachim Meisner aus, welcher an die Unionsparteien appellierte, dagegen zu stimmen.


WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: West, Stammzelle, Wild
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?